Zuckerfrei Tag 33: Gesunder Apfelstreuselkuchen mit Hafermehl

Für eine Springform von ca. 20 cm Ø

Für den Teig

    200 Gramm Haferflocken

    50 g Kokosnussöl

    60 ml ungesüßte Mandelmilch

    2 EL gemahlene Leinsamen

    4 EL warmes Wasser

    2 EL Sirup z.B. Yacon-Sirup oder Reissirup

    ½ TL Ceylon-Zimt

    eine Prise Himalayasalz

    eine Handvoll Pekannüsse

Für die Apfelfüllung

    3 rote Äpfel

    eine Handvoll Rosinen

    1 EL Zitronensaft

    3 EL Sirup, z.B. Yacon-Sirup oder Reissirup

    2 Teelöffel Keksgewürz

Zubereitung

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Springform mit etwas Kokosöl einfetten.

Mischen Sie Leinsamen und Wasser und lassen Sie die Mischung einige Minuten quellen, bis sie eindickt.

Haferflocken in eine Pfanne mit guter Antihaftbeschichtung geben und einige Minuten rösten bis sich ein aromatischer Geruch bildet.

Haferflocken mit der Leinsamen Mischung in die Küchenmaschine geben, sofort Kokosöl, Mandelmilch, 2 Esslöffel Yaconsirup, Zimt und eine Prise Salz hinzufügen und vermischen bis sich ein Teigball bildet. 

Den Teig aus der Küchenmaschine nehmen und dritteln. Etwa 2/3 davon in die gefettete Springform drücken und einen erhöhten Rand bilden.

Die Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden, mit den anderen Zutaten für die Apfelfüllung mischen und auf dem Kuchenboden verteilen. 

Zum Schluss die Pekannüsse mit der restlichen Teigmischung in die Küchenmaschine geben, gut vermischen und als Streusel über den Kuchen verteilen. Den Kuchen für 35-40 Minuten im Ofen bei 180° backen, bis die Oberseite schön braun wird. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen, damit er beim Schneiden die Form behält.