Zuckerfrei Tag 27: Gefüllte Spitzpaprika mit Kurkuma-Couscous

Gefülltes Gemüse lässt so leicht zubereiten und ist als Grundlage einer Mahlzeit einfach gesund. Die Füllung ist durch das Kurkuma angenehm würzig und macht durch die schwarzen Bohnen lange satt. Ein gesundes Mittagessen muss nicht so schwer sein! Dieses Rezept reicht für zwei Personen als Hauptgericht oder  für 4 Personen mit jeweils einer halben Paprika pro Person als Vorspeise oder Beilage. Natürlich wird dieses Rezept wieder mit Vollkorncouscous zubereitet, um zusätzliche Ballaststoffe zu erhalten. Wenn dein Bauch jedoch besser auf normalen Couscous oder Reis reagiert, kannst du diesen natürlich ersetzen.

Zutaten

für 2 Personen (als Hauptgericht) oder 4 Personen (als Vorspeise)

2 große rote Spitzpaprika

60 g Vollkorncouscous (Dinkel)

50 g schwarze Bohnen, abgetropft und abgespült

50 g Feta

2 Esslöffel Sonnenblumenkerne

1 großer Teelöffel Kurkuma

1/2 Teelöffel Kreuzkümmelsamen

1 gute Prise Pfeffer und Salz

optional eine handvoll frischer schnittlauch

Olivenöl oder Speiseöl zum Einfetten

Zubereitung

Die Auflaufform mit etwas Fett einfetten und den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Dann die Paprika in zwei Hälften schneiden und die Samen entfernen. Für 15 Minuten in den Ofen geben, bis sie weich sind.

Inzwischen die Füllung vorbereiten. Couscous gemäß den Anweisungen auf der Packung zubereiten. Kurkuma, Kümmel, Pfeffer und Salz in den Couscous rühren. Den Feta in Würfel schneiden und mit den schwarzen Bohnen mischen, dann 1 Esslöffel Sonnenblumenkerne in den Couscous geben.

Dann den Couscous mit einem Löffel in die Paprika füllen und die restlichen Sonnenblumenkerne darüber streuen. Die Auflaufform weitere 10 Minuten in den Ofen stellen. Die gefüllten Paprikaschoten vor dem Servieren mit einer Handvoll frischem Schnittlauch bestreuen.

Dieses Rezept stammt von unserer Zuckerfrei Expertin Saskia Koopman.