Zuckerfrei Tag 25: Vegane Erdbeer & Schokoladentörtchen – Raw

Tipp von unserer Zuckerfrei-Expertin und Kochbuchautorin Saskia: “Ob ich einen Kuchen für jemanden vorbereiten kann, der auf raffinierten Zucker verzichten möchte? Ja, das mache ich gerne! Mit vielen leckeren Nüssen, saftigen Datteln, gefrorenen Erdbeeren, ein paar Gewürzen und meiner geliebten Küchenmaschine gelingt der Kuchen ganz schnell. Dann ab ins Gefrierfach und schon kann man diese leckeren und veganen Erdbeer & Schokoladen Törtchen servieren. Perfekt!”

Wenn du die Törtchen eine halbe Stunde vor dem Verzehr aus dem Gefrierschrank nimmst wird aus der rosa Füllung eine Art weiche Erdbeer-Käsekuchenfüllung – aber ohne den Käse! Das macht die Törtchen nicht nur laktosefrei, sondern auch glutenfrei und absolut vegan. 

Für 2 vegane Törtchen

Geräte

Küchenmaschine, 2 kleine Kuchenförmchen (10 cm Durchmesser)

Zubereitungszeit

20 Minuten + 2 Stunden Gefrierzeit

 

Zutaten für den Boden:

40 g Walnüsse

25 g Kokosraspeln

1 TL rohen Kakao

2 grosse Datteln

 

Zutaten für die Erdbeer-Cashew Füllung:

45 g rohe Cashewnüsse, eingeweicht in einer Schüssel mit Wasser

45 g Erdbeeren (frisch oder tiefgefroren)

1/2 EL Kokosöl

1 EL Zitronensaft

2 grosse Datteln

1/2 TL Vanillepulver, zuckerfrei (oder ¼ TL Vanillemark)

10 bis 20 ml pflanzliche Milch (z.B. Hafermilch)

Optionele Toppings: Erdbeeren und Kokosflocken

 Zubereitung 

Mahle die Zutaten für den Boden in einer Küchenmaschine fein. Wenn die Mischung nach dem mahlen nicht von selbst aneinander klebt, füge einen Teelöffel pflanzliche Milch hinzu und vermische dann noch einmal alles gründlich.

Die 2 Kuchenformen mit Backpapier auslegen und die Mischung für den Boden auf die 2 Formen verteilen. Drücke die Mischung gut an. Stelle die Kuchenformen dann für kurze Zeit in das Gefrierfach, sodass der Boden ein bisschen fest werden kann während du die Füllung machst.

Gieße die eingeweichten Cashewnüsse ab und mische diese mit den anderen Zutaten für die Füllung in der Küchenmaschine. Beginne erst mit 10 ml Milch und füge, je nach gewünschter Struktur der Füllung eventuell noch ein bisschen mehr Milch zu. Die Füllung soll schön glatt werden. Am besten kannst du die Küchenmaschine erst ein paar Minuten auf dem höchsten Stufe laufen lassen, es kann nämlich etwas dauert bis die krümeligen Nüssen zu einem glatten Teig werden.

Gebe die Füllung nun in die Kuchenformen. Jetzt kann du eventuell die Törtchen noch mit geraspelten Erdbeerstückchen. Stelle dann die Törtchen für mindestens 2 Stunden in den Gefrierschrank. 

Dieses Rezept stammt von unserer Zuckerfrei Expertin Saskia Koopman.