Zuckerfrei Tag 13: Zucchini-Haferflocken-Pizza mit Pesto (glutenfrei)

Pizza kann auch gesund sein – wir man etwas Gemüse darin versteckt und der Boden viel Ballaststoffe enthält. Deshalb habe ich eine Haferflocken-Pizza gemacht, und diesmal Zucchini darin versteckt. Diese Pizza ist  innerhalb von 30 Minuten fertig auf den Tisch gebracht und somit auch ideal für einen Wochentag! Der Hüttenkäse sorgt für einen dünnen, aber luftigen Boden. Und für eine laktosefreie Variante kann man auch einfach einen laktosefreien Gemüsequark oder Joghurt nehmen. 

Zutaten für ein selbstgemachtes Pesto die folgenden Zutaten zu einem glattes Pesto pürieren: 

20 g Pecorino

20 Gramm Pinienkerne

1 Knoblauchzehe

20 g frisches Basilikum (nur die Blätter)

6 Esslöffel (extra natives) Olivenöl

Natürlich kann man diese Haferflocken-Pizza auch mit Tomatensauce und Mozzarella zubereiten, aber diese grüne Variante ist mal etwas anderes.

Zutaten für  1 Pizza

60 g Haferflocken

25 g Zucchini, in kleinen Stücken

1 Ei

55 g (Gemüse) Hüttenkäse

Prise keltisches Meersalz

Toppings

2 EL Pesto

1/2 Avocado

1 TL Pinienkerne

Baby-Spinat oder Rucola nach Ihren Wünschen

Zubereitung

Ofen auf 200 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Zutaten für den Teig in einem Messbecher mischen und glatt rühren. Die Masse auf das Backblech geben und mit der konvexen Seite des Löffels eine schönen dünnen Teig formen. Den Boden in den Ofen geben und 20 Minuten goldbraun backen. Die Pizza mit Pesto, Avocado und Pinienkernen bestreuen und nach Belieben mit Blattgrün garnieren! Einfach und schnell, diese leckere grüne Haferflocken-Pizza!