Neben positivem Denken ist eine Meditation aus dem Kundalini-Yoga eine großartige Möglichkeit, inneren Frieden zu finden und dein Herz zu beruhigen. Aus unserem Shoti Maa Team zeigt euch Guru Partab eine Meditation, um seinen inneren Frieden zu finden. Mache diese kurze Übung täglich und du wirst beginnen, eine klare Wahrnehmung in dir selbst und in deinen Beziehungen zu haben. Diese Meditation erzeugt ein Gefühl der Ruhe und schafft einen Ruhepunkt für das “Prana” im Herzen. Dies ist eine perfekte Meditation für Anfänger, da sie Bewusstsein in den Atem bringt.

Beginne die Meditation in im Schneidersitz (oder auf einem Stuhl sitzend) mit einem geraden Rücken und geschlossenen Augen. Lege die linke Hand auf Ihre Brust und achte darauf, dass deine Finger parallel zum Boden zeigen. Mit den Fingern der rechten Hand in “Gyan Mudra” (Zeigefinger und Daumen berühren sich) die rechte Hand mit entspanntem Ellbogen auf Gesichtshöhe bringen. Atme während der Meditation lang und tief durch die Nase ein, halte den Atem an und hebe die Brust, bis du den Atem nicht mehr halten kannst. Atme dann langsam und gleichmäßig aus und halte deinen Atem so lange wie möglich aus. Wiederhole das Atemmuster bis zum Ende der Meditation.

Dauer: 3 Minuten zu Beginn – wenn du mehrmals übst kannst du diese Übung auf bis zu 31 Minuten ausdehnen!