Element Äther

Das letzte der fünf Elemente ist Äther. Es ist das subtilste aller Elemente und ist nur schwer zu begreifen. Du kannst es dir wie Weite oder Leere vorstellen. Äther gibt anderen Elementen den Raum, damit sie darin existieren können. Der Ursprung des Elements Äther ist Schwingung und Ton – sie durchdringen das Universum.

Gleichgewicht

Wenn dein Ätherelement im Gleichgewicht ist, hast du eine tiefe Verbindung zum Unendlichen und bist dir der Wirkung deiner Stimme bewusst. Die Eigenschaften des Äthers sind unendlich und kreativ. 

Äther drückt sich aber auch durch das Fehlen anderer Eigenschaften aus, wie Wärme, weil das Element Feuer fehlt. Oder Ungebundenheit, weil das Element Erde fehlt. Wenn das Element Äther bei dir nicht im Gleichgewicht ist, gibst du anderen Elementen nicht genügend Raum, damit sie ebenfalls existieren könne. Dann wirkst du, als wärest du nicht ganz auf dieser Welt und andere nehmen dich als abwesend wahr. 

Wenn du im Gleichgewicht mit allen fünf Elementen bist, dann kannst du sehr vom Element Äther profitieren. Dann kannst du das glücklichste und sorgloseste Wesen der Welt sein. 

Ernährung

Durch eine ausgeglichene Ernährung kannst du auch ins Gleichgewicht mit den Elementen kommen. Äther an sich ist geschmacklos, jedoch findest du in bitteren Lebensmitteln in der Regel am meisten das Element Äther. Bittere Lebensmittel bestehen aus Luft und Äther, das Element Luft überwiegt meist. Deshalb werden bittere Lebensmittel oft mit dem Element Luft assoziiert. Mit der richtigen Menge Äther kannst du dich innerlich ausweiten. Wenn Äther überhandnimmt, dann neigst du jedoch zu Leichtsinn.

Chakras

Das Chakra, das dem Ätherelement zugeordnet wird, ist das fünfte Chakra, das Hals-Chakra. Mit diesem Chakra unterscheiden wir uns von allen anderen Lebewesen, denn damit können wir sprechen, singen und uns vielfältig ausdrücken. Wenn dieses Chakra wegen eines Äther-Ungleichgewichts blockiert ist, dann kann es sein, dass du dich nicht richtig verständlich machen kannst. Auch eine negative Kommunikation kann in einem Äther-Ungleichgewicht begründet sein. Fühlst du dich in deiner Kommunikation blockiert, dann ist es hilfreich, wenn du dir den Raum für eine gesunde Selbstwahrnehmung nimmst.

Shoti Maa Tee

Mit unserem Erleuchtungstee hast du eine wohlschmeckende Möglichkeit dein Element Äther auszugleichen. Diese herzerwärmende Mischung hält den Raum, in dem du dich befindest, aufrecht.

Chakras

Das Chakra, das dem Ätherelement zugeordnet wird, ist das fünfte Chakra, das Hals-Chakra. Mit diesem Chakra unterscheiden wir uns von allen anderen Lebewesen, denn damit können wir sprechen, singen und uns vielfältig ausdrücken. Wenn dieses Chakra wegen eines Äther-Ungleichgewichts blockiert ist, dann kann es sein, dass du dich nicht richtig verständlich machen kannst. Auch eine negative Kommunikation kann in einem Äther-Ungleichgewicht begründet sein. Fühlst du dich in deiner Kommunikation blockiert, dann ist es hilfreich, wenn du dir den Raum für eine gesunde Selbstwahrnehmung nimmst.