Element Erde

Das erste der fünf Elemente ist Erde. Dieses Element steht für Struktur, Schwere und Klarheit. Auf diesem Element ruhen alle weiteren Elemente. Das Element Erde wird auch mit Sicherheit, Tradition und Verbundenheit in Zusammenhang gebracht.

Gleichgewicht

Ein Erdelement, das im Gleichgewicht ist, schenkt dir eine erdende Wirkung, Stabilität, Vertrauen und Ausdauer. Du hast das Gefühl, alles schaffen zu können. Ist es jedoch im Ungleichgewicht, dann kannst du dich klein und unbedeutend fühlen, dein mangelndes Selbstwertgefühl macht dir zu schaffen und du bist schnell gereizt. 

Sinne

Das Element Erde ist mit dem Geruchssinn verbunden. Gerüche in der Natur wahrzunehmen, erden uns wohlig.

Ernährung

Nahrungsmittel mit erdender Wirkung ist vor allem gekochtes Gemüse, Obst, Getreide, natürliche Süße und mild wärmende Gewürze, wie Kardamom und schwarzer Pfeffer. Wenn du jedoch insgesamt zu viel isst, dann macht sich das Erdelement auf der Waage schnell bemerkbar.

Shoti Maa Tee

Unser Hier und Jetzt-Tee kombiniert milde, wärmende Gewürze zu einem köstlichen, leicht scharfen Geschmack. Dieses Aroma belebt das Erdelement in dir. 


Chakras

Das Chakra, das dem Erdelement zugeordnet wird, ist das erste Chakra, das Wurzel-Chakra. Es sorgt für dein Überleben und Sicherheit. Wenn dieses Chakra nicht richtig fließen kann, kann sich das in einer finanziell schwierigen Lage ausdrücken. Dir könnte das Wasser buchstäblich bis zum Halse stehen. Ein ausgeglichenes Wurzel-Chakra hilft dir, dich geerdet und sicher durchs Leben zu bewegen.

Element Wasser

Das vierte der fünf Elemente ist Wasser. Die Eigenschaften des Wasserelements sind kühl, glatt, fließend und weich. Wasser wird auf Grund seiner beruhigenden Wirkung zu deinem Beschützer.

Gleichgewicht

Ist das Wasserelement im Gleichgewicht, dann lindert es alle Schmerzen und Entzündungen im Körper. Es schützt dich vor der Hitze des Feuers, der rauen Luft und der auflösenden Tendenz des Äthers. Wasser sollte zu deinen reinsten und wichtigsten Lebensmittel werden. Trinkst du jedoch zu viel, dann fließt deine Energie damit weg. Trinkst du zu wenig, dann trocknest du aus. Ein Ungleichgewicht des Element Wassers erkennst du daran, dass du unzufrieden, überemotional, überempfindlich oder hartherzig bist.

Sinne

Das Element Wasser ist mit dem Geschmackssinn verbunden. Im Magen beginnt deshalb ein gut gepflegtes Wasserelement. 

Ernährung

Ein ausgewogener Wasserhaushalt ist unerlässlich, um sich wohl zu fühlen. Durch Essen und Trinken kannst du das leicht steuern. Es gibt viele Lebensmittel, die reichlich Wasser enthalten: gekochter Reis, gekochtes Getreide, Öle, Nüsse und nicht fermentierte Milchprodukte. Und viele Obst- und Gemüsesorten, wie Gurken, Zucchini, Kürbis, Melonen, Äpfel, Trauben und viele mehr.

Shoti Maa Tee

Unser Emotional Clarity-Tee wird dein Verdauungssystem mit Minze und Hibiskus ankurbeln und deine Emotionen in ruhig fließende Bahnen lenken. Die wundervolle Geschmacksmischung bringt den Wasserhaushalt in deinem Körper wieder ins Gleichgewicht.


Chakras

Das Chakra, das dem Wasserelement zugeordnet wird, ist das zweite Chakra, das Sakral-Chakra. Es ist das Zentrum für Sinnlichkeit und Kreativität und ist auch gleichzeitig die Grundlage für deine Individualität und deine unterbewusste Persönlichkeit. Ist dieses Chakra aus dem Gleichgewicht, fließt die Energie nicht mehr.

Element Feuer

Das dritte der fünf Elemente ist Feuer. Es ist die Quelle aus der reine Energie, Transformation und Stoffwechsel entspringen. Feuer versorgt deinen Körper mit Energie, Nahrung und Wachstum. Feuer verleiht dir Willen und die Tatkraft, Blockaden zu überwinden.

Gleichgewicht

Ist das Feuerelement bei dir im Gleichgewicht, dann trägt es dich mit einer kraftvollen Energiewelle durchs Leben. Aber schnell gerät Feuer außer Kontrolle und dann kann es mit Zorn und Wut für Zerstörung sorgen. Ist das Feuer zu schwach, könntest du depressiv, kühl oder festgefahren werden. Auch Selbstzweifel und Schuldgefühle werden dich plagen.

Sinne

Das Element Feuer ist mit dem Sehsinn verbunden. Feuer erleuchtet deinen Weg, damit du gut weiter findest. Wenn das Element Feuer in der Balance ist, sehen deine Augen scharf wie ein Adler.

Ernährung

Nahrung ist deine Energiequelle und so kannst du dein Feuerelement direkt beeinflussen. Möchtest du dein Feuerelement erhöhen, dann sind scharfe, würzige, saure und salzige Lebensmittel richtig. Um das Feuerelement zu beruhigen, werden süße, herbe und bittere Lebensmittel empfohlen. Es ist gut, wenn du dein inneres Feuer in Balance hältst, um jederzeit in deiner Energie zu sein.

Balance finden

Tanke Sonnenlicht, so oft und so viel wie möglich, besonders in der dunkleren Jahreszeit. Im Sommer genügt es, sich im Schatten aufzuhalten. Eine weitere großartige Möglichkeit, das Feuerelement auszugleichen ist Bewegung! Das kann Fitness sein, Tanzen oder Joggen, Hauptsache Bewegung – denn sie setzt die richtige Energie frei. 

Shoti Maa Tee

Mit unserem Feuer und Flamme-Tee kannst du das Feuer in dir beleben. Die feurige Kombination aus Schoko, Minze und Chili sowie die schöne, kastanienbraune Farbe lassen das Feuer in dir wieder auflodern.


Chakras

Das Chakra, das dem Feuerelement zugeordnet wird, ist das dritte Chakra, das Solarplexus-Chakra. Wenn das Feuerelement nicht im Gleichgewicht ist, kann auch das dritte Chakra nicht fließen. Diese dritte Chakra, das Solarplexus-Chakra, ist die Basis und der Ausgangspunt der Kundalini-Energie in deinem Körper. Wenn hier die Energie nicht gut fließt, sind auch die anderen Chakren davon beeinflusst.

Element Luft

Das zweite der fünf Element ist Luft. Körperlich zeigt sich Luft als Bewegung und Leben. Dieses Element lässt dein Blut zirkulieren, den Atem fließen und bringt deine Gedanken in die Welt. Luft ist die Quelle hinter jeder Bewegung.

Gleichgewicht

Gerät das Element Luft aus dem Gleichgewicht, dann bewegt es sich entweder zu schnell oder zu langsam, bis hin zur völligen Blockade. Keiner dieser Zustände ist gut, das Ungleichgewicht drückt sich sowohl körperlich, als auch emotional aus. Z. B. leidet dein Kreislauf, wenn das Element Luft sich zu schnell oder auch zu langsam bewegt. Das Gleichgewicht ist hier besonders wichtig.

Balance finden

Eine tägliche Routine erleichtert es dir sehr, das Luftelement im Gleichgewicht zu halten. Ein gleichmäßiger, konstanter Tagesablauf unterstützt das Luftelement, ein hektisches und chaotisches Leben führt ins Ungleichgewicht. Auf emotionaler Ebene entspricht das Element Luft der Hingabe und dies erfordert Glauben. Wenn du dich einem höheren Bewusstsein hingibst, führt dies zu einem Glauben an dich selbst und an das Göttliche. So kann das Element Luft frei durch deinen Körper fließen.

Shoti Maa Tee

Mit unserem Tee „Flügel des Lebens“ spürst du den unbeschwerten Fluss des Lebens in der Mischung aus Fenchel, Kardamom und einem kleinen Schuss Orange. Dieser tiefe Geschmack bringt dich in Bewegung.


Ernährung

Fühlst du dich träge und müde, dann könnte dies an einem Mangel von Luft in der Ernährung liegen. Der bitter Geschmack in Lebensmitteln verstärkt Luft. Auch wenn du dich festgefahren und unbeweglich fühlst, sind bittere Lebensmittel ein guter Motivationsschub. Ist jedoch zu viel Luft vorhanden, dann neigst du zu Instabilität und Sprunghaftigkeit. Wie überall, ist das richtige Maß wichtig.

Chakras

Das Chakra, das dem Luftelement zugeordnet wird, ist das vierte Chakra, das Herz-Chakra. Für die Herzensqualität in deinem Leben ist es wichtig, das Luftelement im Gleichgewicht zu halten. Mit dem Herz-Chakra verbinden wir Mitgefühl, Liebe, Güte und Vergebung. Das Herz-Chakra hilft dir mit dir selbst und deiner Umgebung in Harmonie zu leben und die Liebe aus dem Universum wahrzunehmen. Ist dein Luftelement in Balance, dann schwebst du wie der Wind durch den Himmel. 

Entdecke deine Elemente-Balance!

Elements_2019_DE_kick_off_post

Mit unserer neuen Elemente-Aktion wollen wir euch, unseren enthusiastischen Teefreunden wieder einen Schritt weiter in die ayurvedische Tradition wagen und unsere ayurvedischen Tees näherbringen.

Hierfür haben wir eine dreiteilige Aktion zum Thema Elemente & Balance auf unserer komplett neuen Homepage und Blog für euch vorbereitet: Unser Online-Selbsttest zur Elemente-Balance-Bestimmung In unserem neuen Online-Selbsttest auf done https://www.haritea.com/de/quiz/ kann jede*r interessierte Teetrinker*in herausfinden, welches Element er oder sie am nächsten steht, und welches Element demnach auch für das alltägliche Balancegefühl gerade gebraucht wird. Er hilft nicht nur sich selbst aus ayurvedischer Sicht neu kennenzulernen.

Der Online-Test hilft vielmehr den passenden Shoti Maa Elemente-Tee auszusuchen und das sinnliche Teetrinken neu zu entdecken! Genau nach dem Motto: „Entdecke deine Elemente-Balance!“ wollen wir euch, unsere lieben Teetrinker*innen, mit unserem ayurvedischen Online-Selbsttest neu motivieren unsere ayurvedischen Elemente-Tees auszuprobieren und sie auch neu zu entdecken! Unser Wissen für euch: ausführliche Erklärung jedes Elements Passend zur Vorstellung unserer Shoti Maa Elemente-Tees begleiten wir euch in unserer Elemente-Aktion mit passenden Meditationen aus dem Kundalini-Yoga, ayurvedischen Ernährungstipps für jedes Element. Unser Elemente-Gewinnspiel: eine Woche Yoga-Retreat Damit nicht genug!

Auch wenn wir wissen, dass die eigentliche Belohnung in der Selbstfindung und dem Finden des eigenen Lieblings-Elemente-Tees liegt, verlosen wir einem*r glücklichen Teetrinker*in eine ganze Yoga-Retreat-Woche im Eco Resort Balaiana auf Sardinien. Das Eco-Resort bietet die ideale Gelegenheit die eigene Yoga-Praxis mitten in der Natur mit allen Sinnen und Elementen zu genießen und seine Balance im tiefsten Inneren wiederzufinden. Mehr Informationen zu unserem einzigartigen Aktionspartner ist unter www.balaiana.com zu finden; die Teilnahmebedingungen sind auf unserem Blog.

 

Element Äther

Element Äther

Das letzte der fünf Elemente ist Äther. Es ist das subtilste aller Elemente und ist nur schwer zu begreifen. Du kannst es dir wie Weite oder Leere vorstellen. Äther gibt anderen Elementen den Raum, damit sie darin existieren können. Der Ursprung des Elements Äther ist Schwingung und Ton – sie durchdringen das Universum.

Gleichgewicht

Wenn dein Ätherelement im Gleichgewicht ist, hast du eine tiefe Verbindung zum Unendlichen und bist dir der Wirkung deiner Stimme bewusst. Die Eigenschaften des Äthers sind unendlich und kreativ. 

Äther drückt sich aber auch durch das Fehlen anderer Eigenschaften aus, wie Wärme, weil das Element Feuer fehlt. Oder Ungebundenheit, weil das Element Erde fehlt. Wenn das Element Äther bei dir nicht im Gleichgewicht ist, gibst du anderen Elementen nicht genügend Raum, damit sie ebenfalls existieren könne. Dann wirkst du, als wärest du nicht ganz auf dieser Welt und andere nehmen dich als abwesend wahr. 

Wenn du im Gleichgewicht mit allen fünf Elementen bist, dann kannst du sehr vom Element Äther profitieren. Dann kannst du das glücklichste und sorgloseste Wesen der Welt sein. 

Ernährung

Durch eine ausgeglichene Ernährung kannst du auch ins Gleichgewicht mit den Elementen kommen. Äther an sich ist geschmacklos, jedoch findest du in bitteren Lebensmitteln in der Regel am meisten das Element Äther. Bittere Lebensmittel bestehen aus Luft und Äther, das Element Luft überwiegt meist. Deshalb werden bittere Lebensmittel oft mit dem Element Luft assoziiert. Mit der richtigen Menge Äther kannst du dich innerlich ausweiten. Wenn Äther überhandnimmt, dann neigst du jedoch zu Leichtsinn.

Chakras

Das Chakra, das dem Ätherelement zugeordnet wird, ist das fünfte Chakra, das Hals-Chakra. Mit diesem Chakra unterscheiden wir uns von allen anderen Lebewesen, denn damit können wir sprechen, singen und uns vielfältig ausdrücken. Wenn dieses Chakra wegen eines Äther-Ungleichgewichts blockiert ist, dann kann es sein, dass du dich nicht richtig verständlich machen kannst. Auch eine negative Kommunikation kann in einem Äther-Ungleichgewicht begründet sein. Fühlst du dich in deiner Kommunikation blockiert, dann ist es hilfreich, wenn du dir den Raum für eine gesunde Selbstwahrnehmung nimmst.

Shoti Maa Tee

Mit unserem Erleuchtungstee hast du eine wohlschmeckende Möglichkeit dein Element Äther auszugleichen. Diese herzerwärmende Mischung hält den Raum, in dem du dich befindest, aufrecht.

Chakras

Das Chakra, das dem Ätherelement zugeordnet wird, ist das fünfte Chakra, das Hals-Chakra. Mit diesem Chakra unterscheiden wir uns von allen anderen Lebewesen, denn damit können wir sprechen, singen und uns vielfältig ausdrücken. Wenn dieses Chakra wegen eines Äther-Ungleichgewichts blockiert ist, dann kann es sein, dass du dich nicht richtig verständlich machen kannst. Auch eine negative Kommunikation kann in einem Äther-Ungleichgewicht begründet sein. Fühlst du dich in deiner Kommunikation blockiert, dann ist es hilfreich, wenn du dir den Raum für eine gesunde Selbstwahrnehmung nimmst.