Um den Stirnchakra zu balancieren und zu öffnen, haben wir eine einfache Übung aus dem Kundalini Yoga für dich ausgesucht, die von Anfängenr und Fortgeschrittenen gleichermaßen praktiziert werden kann. Der Ego Eradicator ist eine Meditation um Dein Ego zu überwinden.

Und öffnet den Bereich der Lunge, wirkt auf dein Magnetfeld und bringt die Gehirnhälften in einen Zustand der Wachsamkeit.

Anleitung

Diese Übung kann im Schneidersitz durchgeführt werden. Hebe die Arme bis zu einem Winkel von 60 Grad an. Halte dabei die Ellbogen gerade und die Schultern unten. Rolle die Fingerspitzen auf den Handflächen zusammen. Die Daumen sind nach hinten gestreckt und zeigen zueinander. Die Augen sind geschlossen und dein mentaler Fokus liegt über dem Kopf.

Beginne in dieser Haltung die sogenannte Feueratmung für 1 – 3 Minuten.

Feueratmung: Nach einem tiefen Atemzug durch die Nase wird die Luft fest durch die Nase ausgestoßen. Ziehe während der Ausatmung den Bauch kurz ein. Wenn du den Feueratem noch nie praktiziert hast beginne mit 10 Atemzügen. Wenn du bereits geübt bist probiere 20 und mehr Atemzüge. Es kann dir anfangs etwas Schwindelig werden: pausiere dann bitte und atme in deinem normalen Rythmus und probiere die Übung dann noch einmal.

Nach 3 Minuten: Atme tief ein und bringe die Arme mit berührenden Daumen über den Kopf. Öffne die Finger, atme aus und entspanne die Arme. Es gibt Variationen dieser Übung in vielen verschiedenen Kriyas.