Tiefe Entspannung-Meditation

1. Körperhaltung: Sitze in einer bequemen meditativen Haltung (z. B. im Schneidersitz) mit gerader Wirbelsäule.

2. Mudra (Handhaltung): Bringe deine rechte Hand an dein Gesicht und lege den rechten Handballen unter deinen Wangenknochen. Übe mit der Hand etwas Druck auf den Wangenknochen aus, während du gleichzeitig deinen Kopf in die Hand fallen lässt. Deine linke Hand ruht auf dem Schoß.

3. Atmung: Entspanne mit jedem Atemzug etwas tiefer, während dein Atem lang und tief fließt.

4. Zeit: Nimm dir für jede Seite 3 Minuten Zeit, um aktiv zu entspannen und loszulassen, bevor du schlafen gehst.

Komme zur Ruhe und genieße vor dem Schlafengehen noch einen Moment wohlig-warme Behaglichkeit mit Passionsblume, Zitronenmelisse und Baldrian mit einer Tasse SCHÖNE TRÄUME Tee – tauche ein in die erholsame Stille der Nacht und die Weite deiner Träume.

Hast du dich schon einmal gefragt, welche Yoga Art für dich am besten geeignet ist?

Mache jetzt unseren neuen Online-Test und finde es heraus!