Erhöhtes Gebet-Meditation

1. Körperhaltung: Sitze in einer bequemen meditativen Haltung (z. B. im Schneidersitz) mit gerader Wirbelsäule.

2. Mudra (Handhaltung): Bringe die Handflächen zusammen und kreuze den rechten Daumen über den linken. Halte während der gesamten Meditation beide Handflächen zusammengedrückt.
Strecke die Arme nach oben und halte die gesamte Länge beider Arme während der Meditation gestreckt und in Kontakt mit deinen Ohren. Deine Augen sind fast geschlossen, etwa 1/10 geöffnet.

Singe während dieser Meditation ein Mantra (aus dem Sanskrit und bedeutet Spruch oder Lied) deiner Wahl.

3. Atmung: Atme sehr bewusst langsam und tief während das Mantra gesungen wird. Beende die Meditation, indem du tief einatmest, den Atem kurz inne hältst und dann ausatmest.

4. Zeit: Nimm dir 11 Minuten Zeit, um deinen Atem, deine Stimme und deinen Körper achtsam wahrzunehmen und zu entspannen.

Genieße danach eine Tasse Lebensfroh Tee und tauche ein in diesen Moment voller Lebensfreude!

Hast du dich schon einmal gefragt, welche Yoga Art für dich am besten geeignet ist?

Mache jetzt unseren neuen Online-Test und finde es heraus!