Meditationen
Warum 40-Tage Zuckerfrei-Challenge mit Shoti Maa?

Eine ganzheitliche Umstellung deiner inneren Energien zur Gesundheit braucht seine Zeit. 40 Tage sind nach den jahrhundertealten Weisheiten aus dem Ayurveda und Yoga der Zeitraum, in dem Gewohnheiten durchbrochen und Veränderungen angestoßen werden können.

Mit unterschiedlichen Tipps und Tricks zum ayurvedisch gesünderen Lebensstil begleiten wir dich und deine Freunde durch diese Umstellung. Mit einfachen, aber wirkungsvollen Yoga- und Meditationsübungen, Rezept Alternativen zu Fertigessen und jeweiligen passenden Tees helfen wir dir dabei, deinen täglichen Zuckerverbrauch zu reduzieren und gesunde Alternativen zu entdecken.

Dazu haben wir Meditationen ausgesucht bei denen du dich auf dein inneres Selbst konzentrieren und fühlen, was dein Körper dir sagt und braucht - das hilft sich beim Essen glücklich und zufrieden zu fühlen, anstatt etwas (wie Zucker) zu vermissen.

 

Tag 2 der Challenge
Meditation: Energieschub

Energie & Pranayama gegen Krankheiten. Wir starten die 40 Tage Challenge mit einer ganz einfachen Übung die du jederzeit machen kannst, wenn du Energie brauchst und normalerweise zum Schokoriegel greifen würdest. Diese erste Meditation hat eine sehr heilende Wirkung und verbindet dich mit deinem Atem und somit auch mit deiner Lebenskraft. Im Yoga wird diese Atemform auch als Pranayama gegen Krankheiten verwendet.
 

 

Hier geht es zum Video


Buch: Kundalini Yoga Praxisbuch, Band 5
Hinweis: Falls du gesundheitliche Einschränkungen hast befrage bitte deinen Arzt bevor du die Übungen beginnst.



Tag 4 der Challenge
Meditation: Reinigende Atmung

Die Mediation am 4 Tag unserer Challenge ist eine Atemübung und hat eine reinigende Wirkung - und hilft dir auch wenn du gerade wieder Lust auf einen Schokoriegel oder einen anderen Snack hast. Das wichtige bei dieser Übung ist, dass du ganz tief ein- und ausatmest und darauf achtest, dass du “komplett” ausatmest.

 

Hier geht es zum Video


Buch: Prana, Prani Pranayam, Yogi Bhajan, Seite 109, KWTC 1979
Hinweis: Falls du gesundheitliche Einschränkungen hast befrage bitte deinen Arzt bevor du die Übungen beginnst.


Tag 6 der Challenge
Meditation: Heißhunger bändigen 

Am Tag 6 der Challenge haben wir eine Meditation für dich, die du praktizieren kannst, wann immer Dich der Heißhunger befällt und du große Lust auf Süßes oder andere Knabbereien bekommst.


Sitze bequem mit gerader Wirbelsäule und leicht eingezogenem Kinn. Verschließe das rechte Nasenloch mit dem Daumen deiner rechten Hand.
 


Atme tief durch das linke Nasenloch ein und halte den Atem so lange Du kannst entspannt inne. 
Dann atme durch das linke Nasenloch aus und halte den Atem für die gleiche Dauer entspannt aus. 

Zeit: 11 min. 

Buch: Prana, Prani Pranayam, Yogi Bhajan, Seite 109, KWTC 1979 

Hinweis: Falls du gesundheitliche Einschränkungen hast befrage bitte deinen Arzt bevor du die Übungen beginnst.



Tag 08 der Challenge
Meditation: Selbstkontrolle

Am 8. Tag unserer Challenge möchten wir dich mit einer Meditation für Selbstkontrolle und gegen das Gefühl "fest zu stecken" motivieren. Vielleicht hast du die ersten Tage der Challenge erfolgreich hinter dich gebracht und brauchst jetzt eine Motivation und Hilfe dich weiterhin auf die Zuckerfrei Challenge zu konzentrieren? Probier unsere Meditation aus!


Hier das Video mit ganz einfacher Anleitung zum mitmachen - hilft dir die Meditation bei unserer Challenge? Wir freuen uns auf deine Kommentare!
 

Hier geht es zum Video
www.youtube.com/watch?v=vuF_VegCbs8&t=73s
 

Buch: Kyndaline Yoga Praxisbuch, Band 5

Hinweis: Falls du gesundheitliche Einschränkungen hast befrage bitte deinen Arzt bevor du die Übungen beginnst.


 

Tag 10 der Challenge
Meditation für meditative Balance

Um die ganzen 40 Tage der Challenge durchzuhalten haben wir heute eine Meditation für dich aus der du außerordentliche Kraft bekommen kannst - um außerordentliche Ziele zu erreichen!


Für diese 8-minütige Meditation sitzt du aufrecht mit gerader Wirbelsäule. Lasse die Ellenbogen entspannt hängen und hebe die Unterarme, so dass sich die Hände auf Höhe der Kehle treffen. Nun alle Finger spreizen und drücke die Fingerspitzen bis auf die Daumen zusammen - bilde so mit den Händen ein Dach. Die Daumen berühren sich nicht, Zeige- und Mittelfinger berühren sich leicht; drücke die Spitzen von Ring- und kleinem Finger sehr stark aneinander. Die Augen sind geschlossen. Atme lang und tief. Konzentriere dich auf den Atem und den Druck der Fingerspitzen.Konzentriere dich auf den Atem und den Druck der Fingerspitzen.
 


 

Sitze in entspannter Haltung mit gerader Wirbelsäule.
Bringe deine Handflächen vor deiner Brustmitte in einem 60 Grad- Winkel, vom Körper weg zeigend zusammen. Falte deine Sonnen- (Ring) Finger nach unten, so dass sie jeweils auf den Handrücken der anderen Hand drücken.
Die anderen Finger bleiben gestreckt, als wenn Du beten würdest. Die Daumen überkreuzen sich nicht. Die Augen sind zu neun Zehnteln geschlossen. Atme tief und vollständig in einem Zug durch die Nase ein (2-3 Sekunden): Atme in vier gleichen und unterteilten Teilen durch die Nase aus Und chante dabei mental „Sa- Ta- Na-Ma“ (1 Teil pro Sekunde = 4 Sekunden)

7 Minuten

Buch: Prana, Prani Pranayam, Yogi Bhajan, Seite 109, KWTC 1979



Tag 12 der Challenge

Meditation für außerordentlicher Kraft

Um die ganzen 40 Tage der Challenge durchzuhalten haben wir heute eine Meditation für dich aus der du enorme Kraft schöpfen kannst - um außerordentliche Ziele zu erreichen. Für diese 8-minütige Meditation sitzt du aufrecht mit gerader Wirbelsäule. Lasse die Ellenbogen entspannt hängen und hebe die Unterarme, so dass sich die Hände auf Höhe der Kehle treffen. Nun alle Finger spreizen und drücke die Fingerspitzen bis auf die Daumen zusammen - bilde so mit den Händen ein Dach. Die Daumen berühren sich nicht, Zeige- und Mittelfinger berühren sich leicht; drücke die Spitzen von Ring- und kleinem Finger sehr stark aneinander. Die Augen sind geschlossen. Atme lang und tief. Konzentriere dich auf den Atem und den Druck der Fingerspitzen.


Zeit: 8 Minuten

Ende: Tief einatmen, Arme hoch über den Kopf strecken. Halte den Atem an und strecke dich so stark du kannst. Atme vollständig aus und lasse die Hände oben. Wiederhole noch zweimal und entspanne.

Buch: Kyndaline Yoga Praxisbuch, Band 5


Hinweis: Falls du gesundheitliche Einschränkungen hast befrage bitte deinen Arzt bevor du die Übungen beginnst.

 

Tag 14 der Challenge
Meditation für Energieschub und Verjüngung

Am 14. Tag unserer Challenge möchten wir dich mit einer Meditation für einen extra Energieschub für die Ostertage motivieren. Vielleicht hast du die ersten Tage der Challenge erfolgreich hinter dich gebracht und nun gibt es überall süße Verlockungen? Probier unsere Meditation aus!

 

Hier das Video mit ganz einfacher Anleitung zum mitmachen
https://www.youtube.com/watch?v=G6jD1KYYuQA&feature=youtu.be

Buch: Prana, Prani Pranayam, Yogi Bhajan, Seite 109, KWTC 1979

Hinweis: Falls du gesundheitliche Einschränkungen hast befrage bitte deinen Arzt bevor du die Übungen beginnst.


 

Tag 16 der Challenge
Meditation - Spüre Deinen Energiekörper

Dieser Meditation gibt dir die Fähigkeit, dich auf deinen Körper und Deine Energie zu hören, was dein Körper dir sagen möchte: wie fühlst du dich? Was braucht dein Körper gerade? Diese Meditation hilft dir dabei deinen “Energie-Körper” zu sehen und zu spüren.


Haltung:
Halte Deine Oberarme entspannt seitlich des Brustkorbes.
Die Unterarme stehen im Winkel von 30 Grad zur Brust.
Die Handflächen sind offen und stehen sich gegenüber.
Die Finger sind leicht gespreizt und etwas gekrümmt.
Halte die Augen halb offen und schaue zwischen die Handflächen.
Atme lang und tief und fühle beim Atmen die Energie, die zwischen deinen Händen fließt.
Nach einigen Minuten wirst du beginnen, den Energiefluss zwischen den Händen zu sehen.

Zeit: 11 Minuten

Buch: Kundalini Yoga Praxishandbuch, Band 5 / Meditationen für schwierige Zeiten

Hinweis: Falls du gesundheitliche Einschränkungen hast befrage bitte deinen Arzt bevor du die Übungen beginnst.



 

Tag 18 der Challenge
Meditation zum Stressabbau am Abend



Wenn du dich gestresst fühlst und Abends zur Ruhe kommen willst, probiere dir jeden Tag 11 Minuten für diese Übung Zeit zu nehmen - dies kann dir genug Energie geben, um dich aus dem Stress zu holen und deinen (täglichen) Verbrauch von (pranischem) Leben zu balancieren. Diese Meditation und Atemweise wird dich dazu bringen, dich mit deinem Atem zu verbinden und diesen gut einzuteilen. Lege deinen Fokus darauf deinen Atem zu kontrollieren und in 8 gleichmäßigen Teilen ein-und auszuatmen - hast Du 11 Minuten Zeit? Dann probier es einfach aus!

Was ist Pranisches Leben?
Damit meinen wir unsere „Lebensenergie“. Das Wort „Prana“ kommt aus dem Yoga/ Ayurveda. Ayurveda blickt auf eine über 5000-jährige Tradition zurück und hat seine Wurzeln in den Veden, der ältesten Schriften der Menschheit.

Hier das Video mit ganz einfacher Anleitung zum mitmachen - hilft dir die Meditation bei unserer Challenge? Wir freuen uns auf deine Kommentare!

 

Hier geht es zum Video

https://www.youtube.com/watch?v=XK47Mo8ejYU&feature=youtu.be
 


Buch: Kundalini Yoga Praxisbuch, Band 5

Hinweis: Falls du gesundheitliche Einschränkungen hast befrage bitte deinen Arzt bevor du die Übungen beginnst.




Tag 20 der Challenge
Meditation - Beruhigende Wirkung auf die Persönlichkeit

Diese Meditation wirkt sehr beruhigend auf die Persönlichkeit. Sie ermöglicht Dir, über Deine eigene göttliche Kraft, jede Faser deines Seins zu meditieren. Wenn nicht jede Faser des Seins sich richtig anfühlt, kann das eigene selbst nicht richtig sein. Es ist sehr wichtig, dass Du dich sowohl auf den Fokus als auch auf die Handposition konzentrierst: Deine Fähigkeit als Person gibt Dir keine störende Natur, wenn Du zentriert bist.


Sitze mit gerader Wirbelsäule in meditativer Haltung.
Die Handballen drücken leicht auf Herzhöhe gegen das Brustbein. 
Halte die Hände gerade vom Brustbereich in einem Winkel von 45 ° vor dem Körper.

Arme: Beuge die Ellbogen und hebe die Unterarme an bis sich die Hände im Herzzentrum treffen.
Atem: Atme normal und lasse den Atem sich der Meditation anpassen.
Mentale Konzentration: Zentriere den Fokus und tauche tief in die höheren Bereiche der Existenz ein Schmelze das Außen mit deinem Inneren.

Erschaffe ein sehr friedliches und sanftes Gefühl im Geist und lass dich einfach gehen. Entspanne deinen Geist.

Zeit: 11 min

Quelle: LA005 780110 Lecture

Hinweis: Falls du gesundheitliche Einschränkungen hast befrage bitte deinen Arzt bevor du die Übungen beginnst.




Tag 22 der Challenge
Meditation für innere Stärke & Selbstbeherrschung

Diese Meditation hilft dir Kraft auf zu bauen und diese für die Umsetzung deiner Ziele verfügbar zu machen. Zusätzlich hilft sie alte Muster und Laster auf zu lösen. Also perfekt geeignet, um deine Ziele in der Zuckerfrei Challenge umzusetzen und dein Verhalten nachhaltig und auf Dauer positiv zu beeinflussen :-)

Hast Du 11 Minuten Zeit? Dann probier es einfach aus!


 

 

Hier geht es zum Video

https://www.youtube.com/watch?v=Bf8ExiSocpo&feature=youtu.be
 


Buch: Kundalini Yoga Praxisbuch, Band 5

Hinweis: Falls du gesundheitliche Einschränkungen hast befrage bitte deinen Arzt bevor du die Übungen beginnst.



Tag 24 der Challenge
Mediation für Macht und Kontrolle über unser eigenes Kaliber

Für die heutige Meditation sitzt du in entspannter Haltung mit gerader Wirbelsäule.Drücke den Daumen jeder Hand auf auf den Hügel unterhalb des kleinen Fingers. Umschließe den Daumen mit den Fingern und forme eine feste Faust.


Sitze in entspannter Haltung mit gerader Wirbelsäule.
Drücke den Daumen jeder Hand auf auf den Hügel unterhalb des kleinen Fingers.
Umschließe den Daumen mit den Fingern und forme eine feste Faust.
Die Daumen werden fest gedrückt. Drücke die Finger so aneinander, dass die Rückseite der mittleren Fingerknochen der rechten Hand die der linken berühren.
Die Ellenbogen sind angewinkelt und ruhen an deinen Körperseiten. Halte die Hände auf Herzhöhe vor Deiner Brust.





Die Augen sind leicht offen und schauen Richtung Nasenspitze.
Atme nun durch die Nase tief ein (4 Sekunden)
Atme durch den Mund komplett aus (4 Sekunden)
Dann atme durch den Mund tief ein (4 Sekunden)
Atme durch die Nase komplett aus (4 Sekunden)
Fahre bewusst und rhythmisch damit fort im Wechsel zu atmen.

Zeit: 11 Minuten

Book: Prana, Prani Pranayam, Yogi Bhajan, Seite 127

Hinweis: Falls du gesundheitliche Einschränkungen hast befrage bitte deinen Arzt bevor du die Übungen beginnst.




Tag 26 der Challenge
Meditation - positive Energie und Gedanken

Die folgende Meditation verbindet Dich mit Deiner Kraftquelle und ist sehr wirkungsvoll für ein starkes Nervensystem und wirkt auch gegen Depression.
Sie funktioniert schon in 3 Minuten - probier es aus!


 

Hier geht es zum Video

https://www.youtube.com/watch?v=aT9X1YXym2k&feature=youtu.be

 

Hinweis: Falls du gesundheitliche Einschränkungen hast befrage bitte deinen Arzt bevor du die Übungen beginnst.


 

Tag 28 der Challenge
Meditation um sich zufrieden und wohl zu fühlen

Nach dieser Meditation wirst du dich wohl und zufrieden fühlen. Sie wirkt ausgleichend auf das Gehirn, indem sie deine innere Fähigkeit verstärkt, mit deinem höheren Selbst in dauernder Berührung zu sein.

Einfache Haltung.
Männer verbinden den Daumen und den Mittelfinger der rechten Hand und den Daumen mit dem kleinen Finger der linken Hand, ohne das sich die Fingernägel berühren.


Die Haltung der Hände ist bei Frauen umgekehrt. Halte die Hände entspannt vor der Brust etwa 20 cm auseinander. Die Finger zeigen nach vorne. Die Schultern bleiben locker.
Atme lang und tief ein und aus.

 


Ende: Atme ein, schließe für kurze Zeit die Hände kräftig zu Fäusten, dann entspanne.

Zeit: 11 Minuten


Quelle: Kundalini Yoga Praxishandbuch, Band 5 / Meditationen für schwierige Zeiten

Hinweis: Falls du gesundheitliche Einschränkungen hast befrage bitte deinen Arzt bevor du die Übungen beginnst.


 

Tag 30 der Challenge
Meditation gegen Ärger und für ein starkes Immunsystem

Heute haben wir eine Meditation für dich die dabei helfen kann, ein starkes Immunsystem zu unterstützen und zu fördern.
Sie verbindet dich mit deinem Lebensatem und gibt dir die Möglichkeit negative Gefühle wie Wut, Stress, Ärger aktiv aus zu atmen und los zu lassen.
Dadurch kann dir diese Meditation auch in Situationen helfen, in denen du deine negativen Empfindungen (wie Wut oder Stress) vielleicht gern mit etwas Süßem kompensieren würdest - also eine perfekte Übung, um auch noch die letzten 10 Tage unserer Zuckerfrei Challenge durchzuhalten und darüber hinaus!

 


 

 

Hier geht es zum Video

https://www.youtube.com/watch?v=-Commf5ZTGQ&feature=youtu.be
 


Hinweis: Falls du gesundheitliche Einschränkungen hast befrage bitte deinen Arzt bevor du die Übungen beginnst.


 

Tag 32 der Challenge
Meditation auf den eigenen Herzschlag / Die alte Form des Gebets

Das Herz ist einer unserer wichtigsten Muskel. Er pumpt unser Blut, er hält uns am Leben. Doch jetzt fanden Forscher heraus, dass noch viel mehr dahintersteckt: Ob du deinen Herzschlag spürst oder nicht, gibt Aufschluss über deine Persönlichkeit. Den Link zur Studie im Anschluss.
Erstmal haben eine wunderbare Meditation für dich um dich für deinen eigenen Herzschlag zu sensibilisieren. Diese Meditationen haben wir ausgesucht, um dir zu helfen dich auf dein inneres Selbst zu konzentrieren und deinen Herzschlag zu fühlen und auch zu entdecken, was dein Körper dir sagt und braucht - denn das hilft sich beim Essen glücklich und zufrieden zu fühlen - anstatt etwas (wie Zucker) zu vermissen.

Weiter Info und den Link zur Studie findest Du hier:
https://www.galileo.tv/life/das-sagt-es-ueber-dich-aus-wenn-du-deinen-eigenen-herzschlag-fuehlen-kannst/

Meditation auf den eigenen Herzschlag / Die alte Form des Gebets
Sitze mit aufrechter Wirbelsäule.
Die Ellenbogen ruhen entspannt am Rippenbogen. Die Unterarme sind nach außen zu den Seiten angewinkelt und die Handflächen zeigen nach oben und liegen auf Herzhöhe.
Die Finger jeder Hand bleiben geschlossen und die Daumen ein wenig gespreizt. Die Hände sind entspannt und empfangend.

 


 

Schaue von innen entspannt auf den Punkt zwischen deinen Augenbrauen, deinem 3. Auge. Atme tief ein, atme vollständig aus, halte den Atem aus und lausche still deinen Herzschlag.



Mit jedem einzelnen Herzschlag chante mental „DU, DU, DU“.
Halte den Atem für 15-30 Sekunden draussen und meditiere auf den rhythmischen Takt deines eigenen Herzens. Fahre mit diesem Atemmuster fort.

11 Minuten

Hinweis: Falls du gesundheitliche Einschränkungen hast befrage bitte deinen Arzt bevor du die Übungen beginnst.



Tag 36 der Challenge
Kraftvolle Energie
 


 

 

Hier geht es zum Video

https://www.youtube.com/watch?v=R1ZHesK2u2c&feature=youtu.be
 


Hinweis: Falls du gesundheitliche Einschränkungen hast befrage bitte deinen Arzt bevor du die Übungen beginnst.




Tag 38 der Challenge
Selbst Erneuerung

Baue dich neu auf!
Sitze in entspannter Haltung mit gerader Wirbelsäule und leicht ein gezogenen Kinn.
Beuge Deine Ellenbogen und hebe Deine Arme auf Schulterhöhe.
Die rechte rechte Hand liegt über der linken Hand, die Handflächen zeigen nach unten ungefähr 10 cm voneinander entfernt. „Trage das Gewicht deines Körpers in der Balance deiner Arme.


Sitze wie ein perfekter und gemeißelter Yogi“ Du bildest ein magnetisches Feld zwischen Deinen Händen.
Halte die Hände sehr gerade.
Atme lang und tief durch den „O“- Mund (als wenn Du den Atem küsst) und Atme durch die Nase langsam aus.

Zeit:15 min

Book: Prana, Prani Pranayam, Yogi Bhajan, Seite 140
Hinweis: Falls du gesundheitliche Einschränkungen hast befrage bitte deinen Arzt bevor du die Übungen beginnst.



 

Tag 40 der Challenge
Meditation Widerstehen und Willenskraft
 


 

 

Hier geht es zum Video

https://www.youtube.com/watch?v=nL_x2PwKW0c&feature=youtu.be
 

Diese Übung erinnert Dich daran das du der Meister deines Lebens bist und verbindet dich mit deiner inneren Stärke.
Sie wirkt bei bei jeder Art von Sucht und Abhängigkeit, welche sich im Konsum von Lebensmitteln wie zb. Zucker aber auch in Abhängigkeit von Beziehungen auswirken kann.
Die perfekte Yoga Kriya um Gewohnheiten zu durchbrechen.
Wir empfehlen diese Meditation für mindestens 40 Tage täglich zu praktizieren um tiefe Muster auf zu lösen.

Zeit:11 min

Hinweis: Falls du gesundheitliche Einschränkungen hast befrage bitte deinen Arzt bevor du die Übungen beginnst.